Links

 

http://workstation-berlin.org/

Die workstation Ideenwerkstatt Berlin e.V. beschäftigt sich seit 1998 kritisch und unkonventionell mit den Themen Arbeit, Existenzsicherung und Lebensgestaltung. An der Schnittstelle von Kunst, Kultur und Sozialem entwickeln Betroffene zusammen mit uns und Entscheidungsträgern indivduell und gesellschaftlich tragfähige Lebensentwürfe. Dabei setzen wir uns nicht nur kritisch mit dem bestehenden Erwerbssystem und dem tradierten Arbeitsbegriff auseinander, sondern zeigen Alternativen auf und leben und realisieren diese in diversen Projekten. Nach unserem Motto „Mach doch, was du willst!“ steht dabei die Frage im Mittelpunkt, wie jedeR einzelne sich Arbeit für sich wünscht und wie sich dies umsetzen lässt.

http://www.argechance.at/

Verein zur Beratung und Betreuung von erwerbslosen und sonst sozial benachteiligten Personen.

http://www.caritas-wien.at/hilfe-einrichtungen/menschen-in-not/arbeitslos/

In sieben Sozialökonomischen Projekten bietet die Caritas Wien langzeitarbeitslosen Menschen Arbeitsplätze an, die auf ihre Leistungsfähigkeit abgestimmt sind.

http://www.armutskonferenz.at

ARMUT IN ÖSTERREICH. Erwerbslos, alleinerziehend, working poor, zugewandert 460 000 Menschen in Österreich sind von Armut und sozialer Ausgrenzung betroffen, Frauen stärker als Männer. Ein Viertel der Armutsbevölkerung sind Kinder.

http://www.solidarische-oekonomie.at/

Der Kongress Solidarische Ökonomie will
- Aufzeigen von Projekten auf lokaler, regionaler und globaler Ebene
- Den Begriff „Solidarische Ökonomie“ bekannt machen.
- Austausch, Auseinandersetzung und Vernetzung in Theorie und Praxis
- Motivieren in diesem Sinne aktiv zu werden.